Ausstellungs-Archiv seit 2015

2019

INTERMEZZO 2019 Geteilte Wirklichkeit

Teil I: 2. Juni bis 11. August

 

Sandra del Pilar "Narziss am Fenster"
Myriam Thyes "Barocke Versprechen und Konstruktive Zweifel"

 

Teil I präsentiert in zwei parallelen Ausstellungen aktuelle Werke der Düsseldorfer Künstlerin Myriam Thyes, die im Bereich der Neuen Medien von Fotografie über Video bis zur 3D Animation arbeitet, und von Sandra del Pilar, die im klassischen Medium der Malerei ihre Bilder mit einer besonderen Technik gestaltet. Von ihrer Erscheinung her waren die Ausstellungen sehr unterschiedlich, hatten aber auch einiges gemeinsam. Beide Künstlerinnen erzeugen schwebende Bilder, die sich im Raum oder in geschichteten Gemälden mal virtuell, mal ganz konkret überlagern. Die künstlerische Arbeit in Deutschland verbinden sie beide mit zwei anderen Kulturkreisen, mit der Schweiz und mit Mexiko. Sie setzen sich mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander und schaffen mit ihrer jeweils eigenen Technik Bilder und Installationen, in denen sich verschiedene Ebenen durchdringen.


 

 

 Günter Fruhtrunk - Sammlung Maximilian und Agathe Weishaupt

10.März.  – 19.Mai.2019

Die Ausstellung zeigte eine der umfassendsten Privatsammlungen zum Schaffen von Günter Fruhtrunk (1923 - 1982). Günther Fruhtrunk lernte nach dem Krieg bei dem Maler William Straube und machte die Bekanntschaft von Willi Baumeister und Julius Bissier. 1951 ging er in seine Wahlheimat Paris und arbeitete hier in den Ateliers von Fernand Léger und Hans Arp. Die in der Sammlung Weishaupt befindlichen Werke des Künstlers aus den Jahren 1957 bis 1982 veranschaulichen Stationen seines künstlerischen Weges. Günter Fruhtrunk entwickelte sein reduziertes Vokabular und die ihn kennzeichnenden Bildstrukturen aus der Konstruktiven Kunst heraus. Gegenläufige Bewegungen und überraschende Farbwirkungen erzeugen in seinen Bildern eine anhaltende Dynamik und einen kraftvollen Zusammenklang. Günter Fruhtrunk gehörte in den 1960er und 1970er Jahren zu den bedeutendsten Vertretern der Konkreten Kunst in Deutschland. Aktuell findet seine Kunst wiederholt große Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Andreas Horlitz – Reflection
10.März.  – 19.Mai.2019

Andreas Horlitz - Reflection zeigten in einer ersten Rückschau Werke aus dem Nachlass von Andreas Horlitz, der nach seinem frühen Tod im Jahr 2016, dem Wunsch des Künstlers folgend, im Kunstmuseum Ahlen befindet. Von der Photographie ausgehend schuf Andreas Horlitz (1955 – 2016) in verschiedenen bildlichen Medien ein intellektuell forderndes wie sinnlich ansprechendes Oeuvre. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt auf seinen oft großformatigen Leuchtkästen, die photographische Detailschärfe und sinnliche Ausstrahlung puren Farblichtes in sich vereinen. Glas- und Spiegelarbeiten und „Kopiermontagen“, einem von Horlitz zu höchster Meisterschaft gebrachten Verfahren photographischer Doppelbelichtung, ergänzten die Auswahl von rund 30 Arbeiten.

 


Brisante Träume – Die Kunst der Weltausstellung

13.10. 2018 - 10.02.2019

In einer großen Kooperationsausstellung beleuchteten das Kunstmuseum Ahlen und das Marta Herford beispielhaft für Paris 1937, New York 1939, Brüssel 1958, Montreal 1967 und Osaka 1970 die Rolle der Kunst auf Weltausstellungen.

 

 

2017 - 2018

 

sammlung+

Teil II: Ines Braun & Iris Stephan - Paartherapie
22.Juli - 30.September.2018

 

Rückschau auf die Ausstellung:

 https://koelnerkuenstlerduo.blogspot.com/

 

sammlung+

Teil I: Klaus Staudt - Horizonte

Objektkästen, Stelen und Arbeiten auf Papier

13 Mai. - 08.Juli 2018

 

I am a chair. Stühle im Dialog. SAMMLUNG WERNER LÖFFLER

Stuhldesign und Sitrituale im Wandel der Zeit

18.Februar - 1. Mai 2018

 

Fritz Klemm, Malerei und Arbeiten auf Papier

21.10. 2017 - 28. Januar 2018

 

INTERMEZZO 2017

Teil I: Peter Stohrer - Farbräume
Christoph Dahlhausen - Lichtblicke
21. Mai - 16. Juli 2018

 

Teil II: Werner Pokorny - Skulptur & Zeichnung
Michael Cleff - An den Rändern

6. August - 1. Oktober 2017

 

Helmuth Macke: Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden

19. Februar - 1. Mai 2017

Informationen zur Ausstellung

 

2015 - 2016

Rudolf Knubel: Mit den Augen denken. Retrospektive

Werke 1962-2012: Malerei, Skulptur, Arbeiten auf Papier

12. November - 22. Januar 2017

 

Karl Friedrich Gotsch: Ein Meisterschüler von Oskar Kokoschka

Kabinett-Ausstellung zum Wochenende der Graphik

 

Sammlung PLUS / Laas Abendroth: Kunst muss wieder weniger werden

22. Mai - 30. Oktober 2016

 

"Die Freiheit muss man nehmen."  Meret Oppenheim und Freunde

14. Februar - 1. Mai 2016

 

Präzise Gefühle. Werke aus der Sammlung Schroth.

Hellweg Konkret und die internationale Gegenwartskunst

25. Oktober 2015 - 24. Januar 2016

Mit Werken von Douglas Allsop, Julieta Aranda, Hartmut Böhm, Daniel Buren, Rudolf de Crignis, Spencer Finch, Frank Gerritz, Callum Innes, Imi Knoebel, Vera Molnár, François Morellet, Aurélie Nemours, Yves Popet, Anton Quiring, Erich Reusch, Klaus Staudt, Günter Umberg, Joan Witek aus der Sammlung Schroth, ergänzt um Werke von den konkreten Künstlern der Hellweg-Region Carlernst Kürten, Erich Lütkenhaus, K. G. Schmidt, Gordon F. Turner und Gerhard Weber.

 

Intermezzo 2015: Nicht nur Farbe

17. Mai - 26. Juli 2016

Elisabeth Sonneck: mono poly - 3 Situationen in Farbe, 17. Mai - 26. Juli 2015

Hermann EsRichter: Komplementäre Konvergenzen, 15. August - 4. Oktober 2015

Susanne Lyner: allesinallemfarbe, 15. August - 4. Oktober 2016

 

Zwischen Traum und Wirklichkeit: Heinrich Campendonk.

Die Penzberger Sammlung

17. Mai bis 26. Juli 2015

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Penzberg

 

Arnulf Rainer. Malerei, Arbeiten auf Papier

15. Februar  - 26. April 2015

 

Alfred Lachauer: Linie - Farbe - Linie

Eine Ausstellung der Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen

21. Februar - 26. April 2015