Programm für Schulklassen

Kostenlose Informationsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer

INTERMEZZO Teil 1 am Do, 08.06. um 15.00 Uhr

INTERMEZZO Teil 2 am Di, 05.09. um 15.00 Uhr

 

Termine

Buchbar im Zeitraum vom 07.06.-07.07.2017 und vom 06.09.-29.09.2017

jeweils Di bis Fr 1,5 Stunden von 9.00 -10.30 Uhr oder von 10.45 -12.15 Uhr

Gebühr: € 3,00 pro Schüler

Anmeldung und Information unter Tel. 0 23 82 / 91 83 0 oder per Mail

 

Programm

Entdeckungsreise durchs Museum

Vorschulkinder und 1. Schuljahr
In einem Rundgang durch die Ausstellung stellen wir Euch das Museum als Ausstellungs- und Erlebnisort vor. Im Museum werden wir ausgewählte Arbeiten näher betrachten. Eine kleine selbst gestaltete Arbeit schließt den Rundgang zum Kennenlernen ab.

 

Lichtblicke und Farbräume

2. bis 6. Schuljahr

Die diesjährige Sommerausstellung Intermezzo 2017 stellt vom Mai bis Oktober Objekte, Skulpturen, und Installationen von Christoph Dahlhausen, Peter Stohrer, Michael Cleff und Werner Pokorny vor. Die Künstler beschäftigen sich in ihren Werken auf unterschiedliche Weise mit Wirkungsgraden von Farbe und Körpern im Raum. Dahlhausen (Jg. 1960) zeichnet z.B. mit Leuchtstoffröhren Farb- und Lichtfelder, Stohrer (Jg. 1951) schafft durch verschiedenen Oberflächenstrukturen auf seinen Malkörpern kleine Farbräume. Bei Cleff hingegen steht der Werkstoff Keramik im Vordergrund, mit dem er hausähnliche Gefäße formt, und Pokorny erarbeitet aus Holz und Stahl vertraute Zeichen, die er spielerisch in immer neuen Anordnungen in den Raum setzt. Die Arbeiten der Künstler laden zu einem spannenden Rundgang ein. Wir werden eigene Ideen in einer reliefartigen Arbeit umsetzen.

 

Farbe, Körper und Raum

7. bis 10. Schuljahr

Zeitgenössische Kunst arbeitet oft mit vertrauten Elementen, die durch besondere Materialien, ungewöhnliche Platzierungen, durch neue Proportionen oder Bearbeitungen überraschende Wirkungen erzeugen. INTERMEZZO 2017 mit Werken und Installationen verschiedener Künstler zeigt wie Licht und Farbe, Körper und Raum, Bild und Abbild miteinander agieren und im Wechselspiel mit den Ausstellungsräumen besondere Situationen schaffen. Die Ausstellung bietet einiges zum Entdecken und Betrachten, sie schafft Einblicke in moderne Kunst, sie stellt Fragen an vorschnelle Einordnungen und entwirft neue Perspektiven z.B. über die Wirkung von Autolacken, den Gebrauch von Objektivfiltern, oder den Umgang mit Keramik oder Holz. Der Ausstellungsrundgang schließt mit einer kleinen, experimentellen Materialarbeit ab.

 

Buchbar im Zeitraum vom 07.06.-07.07.2017 und vom 06.09.-29.09.2017

jeweils Di-Fr 1,5 Stunden von 9.00 -10.30 Uhr oder von 10.45 -12.15 Uhr

Gebühr: € 3,00 pro Schüler

Anmeldung und Information unter Tel. 0 23 82 / 91 83 0 oder per Mail