Veranstaltungen

Rahmenprogramm zur aktuellen Ausstellung             

Donnerstag, 09. März 2017, 18.30 Uhr

Rendezvous der Künste: Literatur und Kunst im Dialog

Die Führung mit Dr. Dalia Klippenstein, Literaturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin aus Münster, widmet sich speziell dem Thema des Expressionismus und den Biografien von Helmuth Macke und seinen Freunden.

Die Gespräche werden anschließend in der Vinothek des Restaurants "Chagall" fortgesetzt.

 

Nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 0 23 82 / 91 83 0.

 

Eintritt: € 18.- inkl. Führung, 1 Glas Wein, Mineralwasser und Fingerfood.


 

Donnerstag, Zusatztermin am 06.04. 19.00 Uhr (alle anderen Termine ausgebucht!)

Kunst & Genuss

Eine besondere Veranstaltung mit ästhetischen und kulinarischen Genüssen, die einen exclusiv durch Museumsdirektor Burkhard Leismann geführten Rundgang durch die Ausstellung mit einem guten Essen im Restaurant Chagall verbindet.

 

Nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 0 23 82 / 91 83 0.

Eintritt: € 27,-  incl. Führung, Aperitif und Menu im Restaurant Chagall

 

 

Helmuth Macke, Wasserkessel mit Rübe, um 1909/10,
Öl auf Leinwand,  Privatbesitz


Donnerstag, 23. März 2017, 19.00 Uhr

Kuratorenführung mit Dr. Ina Ewers-Schultz

 

Im Rahmen der Veranstaltung Kunst & Genuss wird die Führung durch
die Ausstellung von Kuratorin Dr. Ina Ewers-Schultz im Dialog mit Museumsdirektor Burkhard Leismann gestaltet.
Dr. Ina Ewers-Schultz ist eine der profundesten Spezialistinnen des deutschen/rheinischen Expressionismus.

 

Nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 0 23 82 / 91 83 0. ausgebucht!

 

Eintritt: € 27,-  incl. Führung, Aperitif und Menü im Restaurant Chagall

 

Helmuth Macke, Porträt Grete Hagemann, 1920,
Öl auf Leinwand, Privatbesitz

 

 


 

Sonntag, 23. April 2017, 16.30 Uhr

"Das besondere Gespräch"

Dr. Til Macke, Enkel von August Macke,  wird im Dialog mit Dr. Ina Ewers-Schultz und Burkhard Leismann zum Ende der Ausstellung seine illustren und bunten Eindrücke aus dem Leben in einer besonderen Künstlerfamilie schildern. Als Kuratorin der Ausstellung und Werkbearbeiter des Künstlers besitzen Frau Ewers-Schultz und Herr Leismann viele Kenntnisse, die zu einem inhaltich interessanten Gespräch zwischen Zeitzeugen und Wissenschaftlern führen.

 

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 02382 / 9183 0, Eintritt frei